SEO-Checkliste: Einführung in die Suchmaschinenoptimierung

Veröffentlicht am

August 06, 2020

Lesezeit

Minuten

Tags

#Suche #Suchverhalten #Blogreihe SEO-Checkliste #Checkliste #SEO #Google

Eine Website muss heute vieles leisten. Sie muss Informationen bereitstellen, das Branding eines Unternehmens stärken, die Beziehung zu Bestandskunden pflegen und Neukunden gewinnen. Vor allem muss sie bei Suchmaschinen gut ranken, denn Auffindbarkeit allein reicht nicht, um all diese Ziele zu erreichen. 
Sichtbarkeit ist das Stichwort, denn nur, wer bei Google und Co. unter den ersten Suchergebnissen steht, zieht auch Traffic an, der sich lohnt.


SEO Optimierung ist daher die Basis des gesamten Marketings im Internet. Einfach nur Keywords zu verwenden und das Beste zu hoffen, reicht allerdings schon lange nicht mehr. Ähnlich wie beim kundenorientierten Marketing müssen Webseiten für die Bedürfnisse der Zielgruppe optimiert werden. Und im Fall von SEO, also Search Engine Optimization, ist Google der wichtigste Zielkunde, den jeder Unternehmer von sich überzeugen muss! 
 

SEO Optimierung mit der richtigen Perspektive  

Der Begriff Suchmaschinenoptimierung ist irreführend, denn er suggeriert, dass wir durch gezielte Maßnahmen die Suchmaschine optimieren könnten. Tatsächlich funktioniert es aber umgekehrt. Webseitenbetreiber müssen ihre Inhalte derart gestalten, dass die Suchmaschinen, allen voran natürlich Google mit einem Marktanteil über 90 %, sie als wertvoll erkennen. Dazu ist es hilfreich, sich in die Lage der Suchmaschinenbetreiber zu versetzen.  
 

Google verstehen und danach handeln 

Google ist aus seinem natürlichen Eigeninteresse heraus daran interessiert, Usern eine möglichst positive User Experience zu verschaffen. Die Nutzer der Suchmaschine sollen also ein befriedigendes Ergebnis erhalten, um Google auch weiterhin zu nutzen. Denn viele User bedeuten für Google viele Werbeeinnahmen, so einfach ist die Rechnung. Suchmaschinenoptimierung muss also darauf abzielen, die Erwartungen der User zu erfüllen, im besten Fall sogar zu übertreffen. Denn dadurch erhält Google Signale, die eine Webseite als wertvoll und hilfreich ausweisen – und dadurch steigt das Ranking! 
 

Praktische SEO-Maßnahmen  

Suchmaschinenoptimierung ist ein langwieriger Prozess, der ständige Überarbeitung erfordert. Trotzdem gibt es einige feste Bestandteile der SEO-Strategie, die das Ranking einer Webseite dauerhaft positiv beeinflussen. Dazu zählen: 
 
  • Linkstruktur 
  • Keywords
  • optische Optimierung der Suchergebnisse für Google 
  • nutzerorientierte Inhalte
  • kurze Ladezeiten und reibungslose Technik 
  • Optimierung für mobile Geräte 
  • Verweildauer 
  • Social Signals 
 
Die Kunst der Suchmaschinenoptimierung besteht darin, für die User hilfreiche Inhalte anzubieten und in der gezielten Kommunikation mit Google zu transportieren, dass die eigene Webseite die Erwartungen der User zu einer bestimmten Suchanfrage erfüllen wird. In unserer Artikelreihe über SEO werden wir die einzelnen Maßnahmen Schritt für Schritt beleuchten, um einen komplexen Vorgang nachvollziehbar darzustellen! 
 

Hier geht's zur gesamten Artikelreihe:

SEO-Checkliste: Einführung in die Suchmaschinenoptimierung 
SEO-Checkliste: Welche SEO-Trends gibt es 2020?
SEO-Checkliste: Hochwertiger Content erzielt auch ein hochwertiges Google Ranking!
SEO-Checkliste: Der Nutzer gehört in den Fokus! 
SEO-Checkliste: Snippets und das Aussehen der Suchergebnisse
SEO-Checkliste: SEO Optimierung mit Keywords! 
SEO-Checkliste: Linkaufbau und Linkstruktur
SEO-Checkliste: Praktische Tools für mehr Traffic 

Unser Blog

Verwandte Artikel

just make it simple

Wilhelmine-Reichard-Str. 26, 80935 München

Mo - Fr 9:00 - 17:30

Copyright © 2024 asioso. All Rights Reserved.