asioso Blog

B2B Digital Marketing - die neusten Trends für 2020


2020 ist noch nicht alt, doch die technischen Möglichkeiten für Ihr Digital Marketing sind schon jetzt scheinbar unbegrenzt. Der technologische Fortschritt ermöglicht zahlreiche Optimierungen, um die eigenen Zielgruppen besser zu erreichen und neue Geschäftskunden zu generieren. Doch was bringt das Jahr 2020 aus Sicht der Vermarktung konkret und was sind die Trends rund um das Marketing? 

Mehr Persönlichkeit in der Vermarktung 


 

Was vor einigen Jahren noch undenkbar war, wird heute zunehmend wichtiger. Die Kommunikation im B2B-Bereich sollte möglichst exakt auf die Wünsche und Bedürfnisse der geschäftlichen Kunden ausgerichtet sein, um auf der persönlichen Ebene zu überzeugen.  

Dank der Marketing Automation und den damit verbundenen Vorteilen wird es jedoch nicht zum Problem, auch größeren Kundenmengen gerecht zu werden und beispielsweise durch den gezielten Einsatz von E-Mails für ein höheres Wachstum zu sorgen. 

 
 

Lernende Prozesse in der Kundenakquise 


 

Dynamische Inhalte mit Künstlicher Intelligenz richten sich exakt nach den eigenen Kunden aus. Automatisierte Kampagnen ermöglichen es hierbei, auch ohne eigenen Aufwand für eine Verbesserung der Umsätze zu sorgen und über die Aktivitäten der Kunden informiert zu sein. Durch innovative Marketing-Tools lassen sich die Analysen der Firmendaten ideal zum eigenen Vorteil nutzen, um die Unternehmensprozesse in das interne Marketing zu integrieren. 

Ein weiteres Beispiel für die Automatisierung der Kommunikation sind die zunehmend intelligenten Chatbots. Durch diese lässt sich die gesamte Verhandlung mit den Kunden oder der Support automatisieren, um den Aufwand vollständig einzusparen und sich auf die eigentlichen Projekte zu fokussieren. Besonders für wachsende Unternehmen ist es eine ausgezeichnete Wahl, durch den Einsatz automatisch lernender Bots für eine zielgerichtete Ansprache zu sorgen und den Kontakt zum Kunden grundlegend zu optimieren. 

 
 

Sprachsuche als neue Herausforderung 


 

Geschäftspartner lassen sich längst nicht mehr nur durch klassische Eingaben in der Suchmaschine finden. Besonders die sprachliche Suche gewinnt zunehmend an Bedeutung, weshalb sich moderne Unternehmen auf diesen Trend vorbereiten müssen. Bereits heute führen 40 Prozent aller Erwachsenen täglich eine Sprachsuche durch, weshalb dieser Suchtrend nicht mehr weit davon entfernt ist, die klassische Eingabe abzulösen. Prognosen besagen, dass schon zum Ende des Jahres 2020 bis zu 50 Prozent der Suchanfragen auf Basis der Sprache durchgeführt werden. Aus diesem Grund ist es entscheidend, schon heute die nötigen Umrüstungen vorzunehmen, um im Bereich der Suchmaschinenoptimierung auch in Zukunft auf der sicheren Seite zu sein. 

 
 

Social Media als Neukundenmagnet 


 

Immer mehr Unternehmen entscheiden sich dafür, selbst in den sozialen Netzwerken präsent zu sein und ihre Services zu bewerben. Auch im Jahr 2020 ist das Storytelling einer der effizientesten Ansätze, um hilfreiche Informationen über die eigene Prozessstruktur zu teilen und andere Unternehmen auf die Vorteile einer Kooperation aufmerksam zu machen. 

Neben den klassischen Business-Plattformen wie LinkedIn und Xing sticht vor allem Instagram hervor. Nicht nur viele Privatkunden lassen sich auf der Suche nach neuen Produkten oder attraktiven Leistungen finden, sondern zudem zahlreiche Unternehmer und Geschäftskunden. Durch konkrete Werbekampagnen und Weiterleitungen zur eigenen Webpräsenz werden die sozialen Medien zu einem funktionalen Teil der modernen Vermarktung, die aufgrund der zunehmenden Nutzerzahlen von Tag zu Tag wichtiger wird. 

 
 

Neue Ideen und Trends für die Website 

 

Auch das wohl wichtigste Marketinginstrument überhaupt befindet sich in einer Phase der Entwicklung. Die Website wird zunehmend interaktiver, um die Fragen potenzieller Geschäftspartner unmittelbar und vollständig beantworten zu können. Um heute noch mit kreativen und gut gestalteten Websites überzeugen zu können, müssen diese besondere Funktionen vorweisen und sich eindeutig von den vorgestalteten Open-Source Systemen abgrenzen. 

Innovative State-of-the-Art-Features sind für moderne Unternehmen daher zunehmend relevant, um den Übergang von den zahlreichen identisch wirkenden Websites zu meistern. So entsteht eine individuelle Erscheinung mit den nötigen Alleinstellungsmerkmalen, um den Besuch potenzieller Kunden und Partner zu einem tiefgreifenden und wirkungsvollen Erlebnis zu gestalten. 

 

 
2020 - ein Jahr voller neuer Funktionen 

 

Im Verlauf des Jahres werden mit Sicherheit noch viele weitere Möglichkeiten entstehen, die Vermarktung zu optimieren und die technischen Neuerungen zum eigenen Vorteil zu nutzen. Dank der Automatisierung entstehen zahlreiche Möglichkeiten, den eigenen Aufwand zu reduzieren und die B2B-Website als perfekte Basis für die Kundengewinnung zu nutzen. Mit uns als Partner für digitale Dienstleistungen gelingt es problemlos, auch 2020 technisch auf dem neusten Stand zu sein und viele interessante Projekte zu realisieren. 



Facebook Twitter Google+ LinkedIn Xing Mail