Logo

Gefahr des Kundenverlusts durch mangelnde Digitalisierung

Veröffentlicht am

September 03, 2018

Lesezeit

Minuten

Tags:

#Kunde #Fachartikel #Channelpartner #Digitalisierung #Kunden #Marketing #Nico Rehmann

Es sind eigentlich keine Neuigkeiten mehr: die Unternehmen, die egal in welcher Branche weiterhin wettbewerbsfähig sein wollen, müssen digitalisieren. Doch wenn man sich die Geschäftsabläufe in vielen deutschen Unternehmen, gerade im Mittelstand, ansieht, scheint das nicht angekommen zu sein. 

Die Digitalisierung hat das Potential, die Landschaft in fast allen Branchen komplett neu zu ordnen. Ehemals mächtige Firmen können ihr wegen langsamen Handelns zum Opfer fallen, adaptive, intelligent geführte Unternehmen können zum Marktführer aufsteigen. 

Viele Unternehmen, eben vor allem im Mittelstand, verweigern trotzdem externe Hilfe, um das Unternehmen digital auf Vordermann zu bringen. Das ist besonders deshalb dramatisch, da in großen Unternehmen oft auch intern ein gewisses Know-how bezüglich Digitalisierung vorhanden ist. Doch kleine Familienbetriebe haben oft keine Ahnung von den Trends und ihrer Umsetzung im Unternehmen. 

Auch die Kundenansprache ist durch die Digitalisierung komplett anders als vor 10 Jahren. Heute erhalten die meisten Menschen die Großzahl ihrer Informationen über das Internet, und das zum größten Teil über ihr Smartphone. Entsprechende Apps von großen Herstellern erleichtern den Kunden das Leben, machen ihn ort- und zeitunabhängig. Viele kleine Unternehmen hinken hier hinterher. 

Im Bereich Big Data gibt es großes Potential, die internen Geschäftsprozesse zu optimieren. Mit einer guten Auswertung gesammelter Daten können Prozesse besser analysiert und so gezielter verbessert werden. Auch Kundendaten, die digital gewonnen werden können, geben digital affinen Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil. Die Wünsche und Bedürfnisse von Kunden sind durch die gesammelten Daten heute besser erkennbar als je zuvor. Trotzdem wissen viele Unternehmen immer noch nicht, wie wertvoll ein Customer-Relationship-Management System für ihren Betrieb sein könnte. 

Cloud- und webbasierte Dienstleistungen können Unternehmen zudem helfen, individuelle Lösungen für Softwarebedürfnisse zu finden. 

Noch machen sich die Effekte der Digitalisierung in manchen Branchen nicht bemerkbar, doch hinter den Kulissen hat sich schon mehr verändert, als es viele Unternehmen wahrhaben wollen. Wer heute nicht effektiv digitale Technologien einsetzt und so seine Kunden gut erreichen kann, wird in der Zukunft abgehängt werden. 

Dieser Fachbeitrag wurde von Nico Rehmann auf der Seite von Channelpartner veröffentlicht. Den gesamten Beitrag können Sie hier lesen.


 

Unser Blog

Verwandte Artikel

Kategorien

Tags

CMS
CRM
ERP
DXP
AI
API
App
DCA
B2B
B2C
AI
AGI
B2B
KI

just make it simple

Wilhelmine-Reichard-Str. 26, 80935 München

Mo - Fr 9:00 - 17:30

Copyright © 2024 asioso. All Rights Reserved.