News
Pimcore wurde als Cool Vendor von Gartner ausgezeichnet - asioso gratuliert herzlich!

Author: asioso |
24. Mai 2018

Pimcore ist eines von fünf Unternehmen weltweit, welches im Bereich Digital Commerce, mit dem Titel „Cool Vendor“ von Gartner ausgezeichnet wurde. Diese Auszeichnung bestätigt nun auch offiziell, die Innovationskraft des Unternehmens.

„Wir waren uns von Anfang an sicher, dass wir mit Pimcore strategisch auf das richtige System gesetzt haben. Diese Auszeichnung bestätigt uns nochmal die richtige Entscheidung getroffen zu haben“, so Goran Stefanovic, Pimcore Partnermanager und Co-Founder der Digitalagentur asioso aus München.

Neben den Commerce-Funktionen, wird das Unternehmen vorrangig aufgrund seiner außergewöhnlichen Fähigkeit im Bereich Single-Source-Publishing und der Konsolidierung von digitalen Inhalten hervorgehoben. Dietmar Rietsch, der Geschäftsführer des Softwareanbieters ist sehr angetan davon, dass sein Unternehmen im neuesten „Cool Vendors in Digital Commerce-Report“ von Gartner aufgenommen wurde. Schließlich ist es die Vision des Unternehmens, erstklassige Lösungen zu schaffen, um selbst komplexe Herausforderungen der digitalen Transformation zu lösen. Dies gelingt dem Unternehmen indem in dem es eine hervorragende Softwareplattform für Daten- und Kundenerlebnismanagement, einschließlich einer vollständigen digitalen E-Commerce Lösung bereitstellt und diese miteinander verbindet. Die Mitarbeiter glauben fest an die Flexibilität und Innovationskraft des Open-Source-Ökosystems. Das ist auch der Grund, warum die Software Open-Source und kostenlos ist. Ein offizieller Gartner „Cool Vendor“ zu sein, bestätigt die eingeschlagene Richtung der Firma und macht jeden Einzelnen im Unternehmen sehr stolz.

Der Bericht wiederholt mit Nachdruck, dass Pimcore ein einzigartiger Anbieter ist, der Unternehmen mit Funktionen ausstattet, die von E-Commerce-Plattformen oft nicht erwartet werden. Die zuverlässige Technologiearchitektur basierend auf dem Open- Source Framework Symfony 3 ermöglicht Unternehmen, einen messbaren Vorteil gegenüber ihren Konkurrenten zu erzielen. Der Report weist auch darauf hin, dass Softwareverkaufs- oder Lizenzkosten nicht die Einnahmequellen des Unternehmens sind. Tatsächlich enthält Pimcores Open-Source-Version einen Quelloffenen und zum Download frei verfügbaren Quellcode, der sofort eingesetzt werden kann, um erste Enterprise- Projekte zum Leben zu erwecken.

Pimcore hat seinen Sitz in Salzburg, Österreich und zusätzliche Niederlassungen in New Delhi, Indien sowie in Houston, USA.
Als erfahrener Pimcore Gold-Partner unterstützt asioso Unternehmen bei der Umsetzung Ihrer digitalen Strategien von der Beratung und Konzeption bis hin zur tatsächlichen Umsetzung.



Facebook Twitter Google+ LinkedIn Xing Mail