asioso Blog
Die digitalen Trends für 2018 der asioso Experten

Author: asioso | Die digitalen Trends für 2018 der asioso Experten
gepostet am 11. Januar 2018

Drei asioso Experten erläutern Ihre Themen und Trends für 2018!
Das Jahr 2018 hat gerade mit vielen Erwartungen und Wünschen begonnen. Unsere drei Experten der asioso GmbH mit Sitz in München präsentieren Ihre Meinungen zu den wichtigsten Themen und Trends, die uns im neuen Jahr 2018 beschäftigen und begleiten werden. Erhalten Sie hier einen kurzen Einblick und erleben Sie, wie die Themen Sprachsteuerung, Automatisierung, Security, Personalisierung und Künstliche Intelligenz und mitreißen werden und hinterfragen lassen.

 

Sprachsteuerung und Automatisierung bleiben ein Trendthema und werden in 2018 eine besondere Richtung einschlagen!

Nico Rehmann, Geschäftsführer der asioso GmbH


Das Problem kennen wir alle. Jahr für Jahr werden wir mit neuen Geräten und Funktionen konfrontiert. Zuhause haben wir viele Fernbedienungen, um Musik, TV oder Videos zu konsumieren. Die einzelnen Funktionen werden durchschnittlich verständlicher, aber die Anzahl an Geräten und Funktionen derer komplizierter.
Sprachsteuerung ist die Lösung! Die Sprache ist die mächtigste „Schnittstelle“, über die wir Menschen verfügen. Einmal erlernt, ermöglicht uns dies, alles mitzuteilen, was wir wollen.
Und was wollen wir? Wünschenswert ist ein ausgereiftes Gegenüber, welches es uns ermöglicht, mit den künftigen Geräten und Funktionen so zu kommunizieren und zu interagieren, dass dies intuitiv geschieht, ohne sich an eine neue Schnittstelle gewöhnen zu müssen.
Das Thema steckt in den Kinderschuhen und wird bereits weiter erforscht. Das Aufkommen von Siri, Cortana oder Alexa hat die Entwicklung stark beschleunigt, so dass es bereits in 2018 im B2C Umfeld zu finden sein wird. Auch für den Einsatz im B2B Umfeld wird es Einsatzmöglichkeiten geben. Die Nachfrage ist groß. Das Thema bleibt auch über 2018 hinaus ein Trendthema und wird neue Ideen produzieren, Einsatzmöglichkeiten erweitern und auch Arbeitsplätze schaffen.
Die meisten Unternehmen beschäftigen sich aktuell strategisch mit dem Thema. Das Thema Marketing Automation ist bei vielen Unternehmen bekannt. Aufgrund einer häufig schlechten Datenbasis ist es nicht möglich, viel zu automatisieren. Es bleibt bei viel manueller Tätigkeit für die Marketingabteilungen und es gibt weniger personalisierte Erlebnisse für den Kunden. In den meisten Unternehmen existieren eine Vielzahl von Datensilos, in denen Produktdaten, Dokumente, Medien, redaktionelle Texte und auch Kundendaten gespeichert werden.
Um eine effiziente und kundenzentrierte, kundenorientierte Kommunikation zu ermöglichen, müssen diese Silos aufgelöst oder zumindest verkleinert werden. Dies ist die Basis erfolgreicher Automatisierung und damit einer gesteigerten „Customer Experience“.

Security wird eines der ganz großen Themen werden!

Thomas Stätter, Senior Software Architect der asioso GmbH

Die aktuelle Entdeckung der „Meltdown“-Vulnerabilität in Intel Chipsets hat uns gezeigt, dass das Thema Security uns auch in diesem Jahr massiv beschäftigen wird. Laufend wird über Prominente berichtet, deren E-Mails gehackt und sensible Daten veröffentlicht wurden.
Anbieter von Lernvideos haben die aktuelle Entwicklung ebenfalls erkannt und bieten für wenig Geld eine Anleitung zum „Ethical Hacker“. Dabei werden Laien Methoden aufgezeigt, wie Schwachstellen in Computersystemen aufgedeckt und ausgenutzt werden können, um sich gegen diese Schwachstellen verteidigen zu können. Nun kann man aber nicht davon ausgehen, dass alle Konsumenten dieser Videos ausschließlich gute Absichten hegen. Für Firmen bedeutet dies, den Aufwand für die Sicherheit der eigenen Systeme zu erhöhen.
Aufgrund der weltweiten Zugriffsmöglichkeiten, ergeben sich zwangsläufig viele Angriffsvektoren, die Unternehmen, im Falle eines Angriffs, nicht nur viel Geld, sondern vor Allem das Vertrauen ihrer Kunden kosten können.
Ab dem Ab 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU). Diese beinhalte einige verschärfte Regelungen im Umgang mit Daten.
Daher werden wir weiterhin verstärkt auf die Sicherheit von Web-Applikationen achten. Dieser Aspekt der Entwicklung wird in zunehmendem Maße relevant und darf nicht unterschätzt werden.

An Personalisierung & Künstlicher Intelligenz kommt 2018 niemand vorbei!

Goran Stefanovic, Partner der asioso GmbH

https://www.xing.com/image/6_3_9_150095648_3572365_8/goran-stefanovic-foto.1024x1024.jpg

Die Themen Personalisierung und künstliche Intelligenz werden uns im Jahr 2018 intensiv beschäftigen! Schon jetzt gehört die Personalisierung von Inhalten in den meisten Content Management Systemen zum Standard. Es ist es schwer, Usern, vor Allem anonymen Usern, personalisierte Inhalte anzubieten.
Es kommen zunehmend Methoden und Systeme aus dem Umfeld der künstlichen Intelligenz zum Einsatz. Mithilfe dieser Methoden kann, auf der Basis des User-Verhaltens und anderer Faktoren, die User Experience erheblich verbessert werden. Darüber hinaus helfen KI-Systeme bei der Segmentierung der Benutzer, um die Conversion Rates zu erhöhen und das Kundenerlebnis weiter zu verbessern. Hiervon profitieren sowohl Kunden als auch Website-Betreiber. Recommendations, Behavioral Messaging und Targeting können mit Hilfe von künstlicher Intelligenz erheblich verbessert werden.
Die Anwendung von Methoden aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz zur Verbesserung der User Experience werden uns somit in den nächsten Jahren vermehrt interessieren und einspannen.



















 



Facebook Twitter Google+ LinkedIn Xing Mail